DENKE SICHER UND KOMME SICHER NACH HAUSE

HINWEIS

 

Montage- und Demontagearbeiten können Risiken bergen, weshalb XTIRE empfiehlt, die Montage und Demontage von Reifen von geschultem und qualifiziertem Fachpersonal mit den geeigneten Werkzeugen und Arbeitsmethoden durchführen zu lassen.

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass diese Arbeit von Personen durchgeführt werden, die geschult wurden und über die entsprechende Ausrüstung verfügen, und dass sie in Übereinstimmung mit den Verfahren durchgeführt werden.
Wir empfehlen dringend, dass die Reifenmontage von einem geschulten Reifenfachmann mit entsprechender Ausrüstung durchgeführt wird.

Wenn diese Arbeiten von mehr als einer Person ausgeführt werden, stellen Sie bei der Montage von großvolumigen Reifen sicher, das während des gesamten Vorgangs mindestens eine weitere Person anwesend ist. Benutzen Sie zum aufpumpen von Reifen einen Sicherheitskäfig.Verwenden Sie eine Druckluftversorgung, die mit einem korrekt eingestellten Luftdruckregler ausgestattet ist. Die Nichtbeachtung dieser Anweisungen und Methoden kann dazu führen, dass der Reifen falsch auf die Felge aufgezogen wird.

Eine mangelhafte Montage kann zu Schäden an den Reifen, am Fahrzeug und/oder zu schweren Verletzungen oder sogar zum Tod führen.

DEMONTAGE EINES REIFENS

Versuchen Sie niemals, die Wülste eines aufgepumpten Reifen von einer Felge zu entfernen.

Stellen Sie sicher, dass der Reifen vollständig entlüftet ist, bevor Sie versuchen, ihn zu demontieren

Verwenden Sie keine Werkzeuge, die die Seitenwände oder Wülste eines Reifens beschädigen könnten

Wenn der Reifen mit Demontagekerben versehen ist, lösen Sie die Wülste davon um das Entfernen zu erleichtern und eine Beschädigung der Wülste insbesondere bei der Reparatur einer Reifenpanne zu vermeiden, schmieren Sie die Felgensitze und die Reifenwülste Wenn die Felge offensichtliche Schäden aufweist, muss die Luft aus ihr abgelassen werden, bevor die montierte Baugruppe entfernt wird.

VORBEREITUNG DER MONTAGE

Stellen Sie sicher, dass das Rad und seine Komponenten in gutem Zustand sind

Überprüfen Sie die Kompatibilität von Reifen und Rad (für den Reifen zugelassenes Rad) und die Druckkapazität des Rades

Halten Sie sich an die Positionen, die Montagerichtung, die Drehrichtung und alle anderen Anweisungen, die auf der Seitenwand des Reifens angegeben sind. Bei mehrteiligen Rädern ist die O-Ring-Dichtung zu ersetzen.

Im Falle einer schlauchlosen Montage. Bei einem Gummiventil muss dieses systematisch ersetzt werden. Prüfen Sie bei Metallventilen die Luftdichtheit und fahren Sie gegebenenfalls mit dem Austausch von Ventileinsätzen oder Dichtungen fort. Nach der Montage des Reifens auf das Fahrzeug muss ein Drehmomentschlüssel verwendet werden, um das vom Maschinenhersteller angegebene optimale Drehmoment zu erreichen

 

xtire (2).png
 
XTIRE